Ausbildung an der Schauspielschule Krauss in Wien. 1986 gründet Uli Brée das Statt-Theater-Wien, schreibt und produziert gemeinsam mit Bernhard Asslaber und Klaus Pieber das Kabarettprogramm  „Männer-Schmerzen“. Über sieben Jahre lang wird es vor ausverkauften Zuschauersälen gespielt und avanciert zum Kultstück. 

 

 

Nach einigen Jahren als Autor und Darsteller in der Kabarett- und Theaterszene, zählt Uli Brée heute zu den renommiertesten Theater- und Fernsehautoren im deutschsprachigen Raum. 

 

Mit Rupert Henning hat er gemeinsam zigfach prämierte Filme wie die Trilogie „Brüder“, „Der schwarze Löwe“ oder die Serie „4 Frauen & 1 Todesfall“ geschrieben.  Sein gemeinsam mit Gabriel Castaneda verfasstes Drehbuch zum Film „Live is Life - die Spätzünder“ war mit 8,11 Millionen Zuschauern in Deutschland und über einer Million Zuseher in Österreich der erfolgreichste Fernsehfilm der letzten 3 Jahre. (Ausstrahlung Februar 2010) Im März 2011 lief der erste von ihm verfasste Tatort und brachte hervorragende Quoten und großteils tolle Kritiken. Er hatte die Ehre die Figur der neuen Assistentin Bibi Fellner zu entwickeln. Adele Neuhauser (die Juli aus 4 Frauen & 1 Todesfall) füllt auf wunderbare Weise die eigenwillige Rolle mit Leben aus.  

 

Seine Theaterstücke werden im ganzen deutschsprachigen Raum aufgeführt. Er war lange Zeit der Haus- und Hofautor der Kabarettistin Andrea Händler, ist Autor, Regisseur und Mitbegründer der Neukirchner Sommerfreiluftfestspiele, wo seit 1995 rund 10.000 Zuschauer an 4 Wochenenden seine Open-Air-Spektakel besuchen, und er zeichnet für die deutschen Textfassungen der Musicalerfolge Chess oder Saturday-Night-Fever verantwortlich. Seit dem Jahr 2000 ist er ebenso Mitglied des Ensemble Tirols und dort für Erfolgsstücke wie „Hossa“, „Zimst-Stern-Hagel-Voll“, „Bussi“ oder „Bye, bye Bambi“ verantwortlich. 

 

Aber auch seine Motorradleidenschaft hat kreative Wurzeln geschlagen. Im Jahre 2006 hat Uli Brée die TRIDAYS erfunden, die innerhalb von nur 3 Jahren zum weltgrößten Triumph-Motorrad-Event mutiert sind. Über 20.000 Motorradfans stürmen jeden Juni das beschauliche Neukirchen, das sich in dieser Zeit für drei Tage ins englische Newchurch verwandelt.

 

Die Auszeichnungen für seine Arbeit reichen von 4 Romys (Österreichischer Fernsehpreis) bis hin zum Salzburger Stier oder einer Grimme-Preis Nominierung für seinen Tatort "Ausgelöscht".